Udine

Udine ist eine Stadt mit Plätzen mit venezianischem Charme und alten Gebäuden im zentral-orienetalen Viertel von Friaul-Julisch Venetien.
Auf dem Hügel der Stadt steht die Burg, von der aus Sie die umliegenden Berge und die Adria sehen können.
Das Schloss beherbergt auch die städtischen Museen, die aus mehreren Abschnitten bestehen: dem Archäologischen Museum, der Galerie für Zeichnungen und Druckgrafiken, dem Museum für Fotografie und der Galerie für antike Kunst mit wertvollen Gemälden aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.
Udine war im 18. Jahrhundert die Stadt, in der Giambattista Tiepolo zur künstlerischen Reife gelangte. Seine Meisterwerke sind in den Galerien des Tiepolo im Patriarchalischen Palast, im Duomo und in der Kirche der Purità zu bewundern.
Nach der Arbeit befinden sich die Leute normalerweise in Tavernen für das Tajut-Ritual: probieren Sie ein Glas Wein (Tajut), um es in geselliger Atmosphäre zu genießen.

Visitare-Udine-Friuli